Literatur & Autoren Topliste Facebook Fanseite
Startseite
Über Mich
Veröffentlichungen
Zeitungsberichte
Unknown 2014
Unknown 2015
Buchmesse Leipzig 2018
Buchmesse Hofheim 2018
Das Vorlesen
Das Zuhören
Das Schreiben
SuB
Blog
5 Mal Liebe
Scream
Fantasy
Zukunftsvision
Vampire
Fragerunde
Gästebuch
Kontakt
Maker Faire 2016
Links
Impressum
Datenschutzerklärung

Buchmesse Leipzig 2018 - Gemeinschaftsstand von Autoren.Punkt


Donnerstag, 15.03.2018

Das erste Mal auf der großen Buchmesse in Leipzig. Die Aufregung stieg um jede Minute, die es dem ersten Treffen von den anderen Kolleginnen (ja, wir sind wirklich nur Frauen) näher kam. Und natürlich freute ich mich auf die vielen neuen Eindrücke und die zu erhoffenden Erlebnisse.

Unser Stand - einfach nur "knuffig" :-)

Resüme? Scheinbar ist dieser Tag für die Fachbesucher vorgesehen, denn es mangelte ein wenig an den wirklich interessierten Besuchern.


Freitag, 16.03.2018

Heute war es etwas voller, das merkten wir sofort - allerdings waren sehr viele Schulkinder unterwegs. :-) Aha, der Freitag ist dann also den Schulen vorbehalten. Natürlich machte es etwas aus, dass der Fantasy-Bereich in der selben Halle ist, wie der Bereich für die Kinderbücher. ;-)
Nach Donnerstag änderten wir unsere Taktik und verteilten unsere mit Lesezeichen gefüllten Flyer an alle Personen, die vorbeigingen.
Mein persönliches Highlight des Tages: Ein Interview von einer meiner Kolleginnen und mir durch zwei Schülerinnen. Ach die beiden waren so herzlich und haben sich über unsere Goodies so gefreut. Mich würde es jetzt nur interessieren, wie ihr Referat geworden ist :-)

Es wurde noch ein Buch mitgenommen :-)


Samstag, 17.03.2018

Pünktlich zum stärksten Besuchertag kam der Schnee. Viel Schnee! Dieser sorgte für zugefrohrene Weichen, zugeschneite Fahrbahnen und erhebliches Chaos. Da gerade rund um Leipzig viele Weichen beroffen waren, fielen dementsprechend viele Züge und S-Bahnen aus. Leider konnten deswegen sowohl Aussteller, als auch Besucher nicht so einfach (oder gar nicht) zur Messe gelagen.
Viele gaben auf, weil die ersatzweise eingesetzen Busse hoffnungslos überfüllt waren und nur alle halbe Stunde fuhren. Sehr schade, aber gegen die Natur kann man nichts machen.

Wir allerdings hatten und schon vorher gegen den besucherkräftigsten Tag entschieden und für einen Besuch vom Leipziger Zoo. Damit wir dort (immerhin war es ja ein Samstag) auch rechtzeitig hinkamen, fuhren wir sehr früh los und standen kurz nach Öffnung des Zoos auch schon an der Kasse. Wenig später waren wir ihm sehr schön temperierten Gondwanaland und genossen die dort vorhandenen Artenvielfalt.


Sonntag, 18.03.2018

Der letzte Tag der Messe und auch an diesem Tag waren wieder viele Leute da. Es gab gute Gespräche und natürlich nutzte ich die freie Zeit dafür, auch mal selber über die Messe zu schlendern. Spannend, interessant und skyril. Letzteres meint die Anime-Szene.
Auch heute gab es ganz zum Ende vom Tag noch ein Highlight: Ein älterer Herr setzte sich kurz auf unsere Sitzfläche und lies sich erst von meiner Kollegin etwas aus ihrem Buch vorlesen und dann von mir. Ich fand die Idee echt gut und die von ihm gewählte Stelle passte gut. :-)