Literatur & Autoren Topliste Facebook Fanseite
Startseite
Über Mich
Veröffentlichungen
Zeitungsberichte
Unknown 2014
Unknown 2015
Das Vorlesen
Das Zuhören
Das Schreiben
SuB
Blog
5 Mal Liebe
Scream
Fantasy
Zukunftsvision
Vampire
Fragerunde
Gästebuch
Maker Faire 2016
Kontakt
Links
Impressum

Buchmesse Unknown 2014 in Essen

Vom 05.09. bis 07.09.2014 fand in Essen auf der Zeche Zollverein die Buchmesse Unknown 2014 statt. Ich habe nicht lange überlegt und mich einfach mal für 2 Tage (Freitag und Samstag) angemeldet! Die Aufregung stieg natürlich und es wurden Autorenkarten und Flyer gedruckt. Außerdem fehlten mir auf einmal wieder vernünftige Visitenkarten... ;-)
Das letzte Detail kam dann am Donnerstag, bevor wir das Auto packten. Abmessen, ob meine herausgesuchte Tischdecke auch passt. HILFÄÄ! ... passt nicht, viel zu klein! :-( Ach herrjeh, wo bekomme ich jetzt einen Ersatz her? Gut, ich musste ja eh noch in die Stadt, um ein Plakat mit meinem Lesungstermin ausdrucken zu lassen, da war ja Woolworth gleich nebenan.
Mit gedruckten Plakat dann also in den Laden rein und erst einmal die Ecke mit dem Tischdecken und Gardienen gesucht. Wie immer, gaaaaaanz hinten... Nun ja, was soll ich sagen? Ich fand die perfekte dunkelgrüne Tischdecke und sie hatte sogar die passende Größe! :-) Megahappy!

Freitag also fuhren wir dann los und trafen um kurz nach 14:00 Uhr auf der Messe ein, Standkaution hinterlegen, Tisch suchen und erst einmal die bekannten Autorinnen begrüßen. :-) Ach ja, dann ging es daran, die Tischdeko, etc. (3 Plastikkisten + Rucksack, Tasche und Stuhl) vom Auto zur Messehalle zu bringen. Auch das ging schlech, das Aufbauen und dekorieren dauerte allerdings etwas... Dafür war ich am Ende richtig stolz auf meinen Stand! :-)
... für die nächste Messe brauche ich ein megagroßes Plakat ;-)


Am Samstag war dann von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr meine Lesung und schon vorher war ich sowas von aufgeregt... keine Frage, mein Herz war am rasen. Aber, was soll ich sagen, ich ging dennoch nach vorne und zog mein Ding durch. ;-) Auf einmal wurde es dann doch etwas ruhiger im Raum, was mich (jedenfalls äußerlich) nicht aus der Fassung brachte. Als dann aber, der Kameraman von Donner TV mit seiner Kamera ganz nahe an mich herankam, schlug mein Herz noch höher! Verdammt, damit hatte ich nicht gerechnet! Trotzdem ließ ich es mir nicht anmerken und die paar Versprecher, die drinnen waren, haben die Zuhörer hoffentlich nicht gemerkt. :-)